Startseite

Im Zentrum meiner künstlerischen Arbeit stehen die Zeichnung und die Stahlplastik. Die Themen haben sich immer parallel entwickelt, fanden aber im jeweiligen Medium eine jeweils ganz andere Ausprägung.
Das liegt in der Natur der Sache, hat mich als Phänomen aber immer auch besonders interessiert. So laufen die Fragen nach dem Verhältnis des Fiktiven zum Tatsächlichen, des Realen zum gestaltpsychologisch Beschworenen,  nach Maßstäblichkeit und  Perspektive als Begleitton immer mit, egal ob ich im Zeichenatelier oder in der Metallwerkstatt stehe. Die Plastiken sind als Objekte immer auch Teil unseres realen Raums und dessen Gesetzmäßigkeiten unterworfen, während die zweidimensionalen Bilder genau diese Gesetzmäßigkeiten überwinden können.

Inhaltlich geht es für mich in beiden Bereichen meist um die wundersame Koexistenz von Schönheit und Abgrund, von Lockung und Bedrohung, von Licht und Dunkel, von Welt und ich, von Verheißung und Verweigerung, Bewegung und Stillstand, Intuiton und Reflexion.

Auf dieser Internetseite finden Sie eine Auswahl von Arbeiten und Projekten aus den letzten 20 Jahren.

Aktuell

Kulturpreis des Bodenseekreises 2020

Preisverleihung an Andrea Zaumseil
27.9.2020, 11 Uhr im Schloss Salem
www.bodenseekreis.de

Die Zeichungen zum Buch

Galerie Vayhinger Singen
15.8.–30.8.2020
Ausstellung, Buchvorstellung und Lesungen aus „Überlingen literarisch“, herausgegeben von Waltraud Liebl und Siegmund Kopitzki mit Zeichnungen von Andrea Zaumseil
www.galerievayhinger.de

Berliner Zimmer | Homecoming Artists

Schloss Achberg
18.7.–25.10. 2020
Nándor Angstenberger, Angelika Frommherz, Friedemann Grieshaber, Sabine Groß, Veronike Hinsberg, Thomas Locher, Gerold Miller, Peter Pumpler, Albrecht Schäfer, Andrea Zaumseil und Francis Zeischegg, kuratiert von Prof. Dr. Martin Oswald
www.schloss-achberg.de

Flüchtige Entwürfe

Projektraum Deutscher Künstlerbund Berlin
16.09.2019–11.10.2019

Kosmos Hanck

Kunstpalast Düsseldorf
3.10.2019–12.1.2020

Zwischen Schwarz und Weiß

mpk Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
2019

Zwischenspiel

Finneran/Zaumseil
17. März – 26. Mai 2019
Kunstverein Reutlingen
Eröffnung: Sonntag, 17. März, 11 Uhr
Foto: Frank Kleinbach

OBJEKT. PLASTIK. SKULPTUR.1.

Bildhauerei am Bodensee
14.10.2018 bis 6.1.2019
Kunstmuseum Singen

Meer

16. Juni bis 19. August 2018
Andrea Zaumseil
Q Galerie für Kunst Schorndorf
www.q-galerie.de

Waldarbeiten

17. März 2018 bis 28. April 2018
Nanne Meyer, Beate Spalthoff, Andrea Zaumseil, Francis Zeischegg
Galerie Nord Kunstverein Tiergarten
www.kunstverein-tiergarten.de

Stand der Dinge

21.Oktober 2017 bis 7. Januar 2018
Der Künstlerbund Baden-Württemberg zu Gast in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen
www.kuenstlerbund-bawue.de

Zeichnung/Skulptur

6. November 2016 bis 18. Dezember 2016
Ausstellungseröffnung: 6.11.2016  11 Uhr

Galerie Angela Lenz
Schuppenhörnlestraße 24 | 79868 Feldberg-Falkau
www.galerie-angela-lenz.eu

 

Rauch

Pastellkreidezeichnungen 2013 bis 2016

20. November bis 18. Dezember 2016
Ausstellungseröffnung: 20. November 2016,  11Uhr

Kunstverein Das Damianstor Bruchsal e.V.
Schönbornstraße 11 | 76608 Bruchsal
www.damianstor.de

Weit fort

Eröffnung: 18. September 2016

Galerie Ruppert
Weinstraße 2
76831 Birkweiler

Experimentelle 19

2. Juli bis 11. September 2016

Schloss Randegg

Wasser

Galerie Vayhinger Singen

12. Juni bis 14. August 2016

Galerie Vayhinger
Schaffhauser Str. 22
D 78224 Singen am Hohentwiel

Unbetretbare Orte

10. April bis 3. Juli 2016

Kunstmuseum Singen
78224 Singen

Eröffnung 10. April 11 Uhr

Das soll Kunst sein

18. November 2015

Kunstverein Freiburg (Ausstellungsbeteiligung)
Eröffnung: 18. November 2015

Distanzen

Sa, 29. August 2015 – So, 4. Oktober 2015

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Seit Jahren sind Naturphänomene – Wasser, Rauch und in jüngerer Zeit Baumoberflächen — zentrale Themen im künstlerischen Werk der in Berlin und Halle lebenden Künstlerin Andrea Zaumseil.

Das Spektrum ihres Oeuvres umfasst großformatigen Pastellkreidezeichnungen, Plastiken sowie monumentale ortsspezifische Stahlarbeiten im öffentlichen Raum. Im Kunstverein Wilhelmshöhe präsentiert die Trägerin des Hans-Thoma-Preises 2015 Objekte sowie Zeichnungen aus den Feldern RAUCH, BAUM und LANDSCHAFTEN.

Eröffnung: 28. August 2015, 19 Uhr